FANDOM


Tageslicht-Ringe sind magische Objekte, die zuerst von Esther Mikaelson hergestellt wurden. Nachdem die Urhexe ihre Kinder und ihren Mann in Vampire verwandelte, suchte sie nach einer Möglichkeit ihnen das Überleben in der Sonne zu garantieren. Ein Lapislazuli-Stein ist Bestandteil jedes Schmucks, der als Sonnenschutz getragen wird.

Tageslichtring

Der blaue Edelstein namens Lapislazuli wird für die Herstellung des Schmucks benötigt. Dabei ist es egal ob man Ringe oder Ketten antfertig, effektiv ist beides, so lange es am Körper getragen wird.


Nur eine Hexe ist dazu in der Lage den Zauber auszuführen, den Esther vor über 1000 Jahren nutzte um ihre Familie vor der Sonne zu schützen.



GeschichteBearbeiten

New OrleansBearbeiten

In New Orleans ist ein solcher Ring für Vampire sehr wertvoll, weil es kaum möglich ist einen zu bekommen. Als Marcel noch die Stadt und somit auch die Hexen kontrollierte, verteilte er diese Ringe nur an den inneren Kreis, der aus seinen engsten Freunden bestand.

Joshua bekam seinen Tageslichtring von Davina, die den Zauberspruch und den Ring von Klaus geschenkt bekam. Da der Hexen-Zirkel nun unabhängig ist und die Vampire fast alle vertrieben wurden, sind die Möglichkeiten welche herzustellen sehr begrenzt.

TrägerBearbeiten