FANDOM


Rebekah Mikaelson
Rebekah
Allgemeine Informationen
Geboren ca. 1000 n.Chr.
Geschlecht weiblich
Spezies Urvampir
Verwandelt von Esther und Mikael
Status Neutralisiert
Familien-Information
Familie Esther Mikaelson(Mutter)

Dahlia (Tante)
Mikael Mikaelson(Vater)
Freya Mikaelson (Schwester)
Finn Mikaelson (Bruder)
Elijah Mikaelson (Bruder)
Niklaus Mikaelson (Halbbruder)
Kol Mikaelson(Bruder)
Henrik Mikaelson(Bruder)
Hope Mikaelson (Nichte)

Übernatürliche Information
Todesursache Stich durchs Herz (als Mensch)
Getötet von Mikael (als Mensch)
Auftritt
Gespielt von Claire Holt
Erster Auftritt Always and Forever
Letzter Auftritt Ashes to Ashes
Mit ihr weg zu sein, ließ mich die Dinge in einem anderen Licht sehen. Wir sind nicht so schlecht. Nicht die Monster, für die uns unsere Eltern halten.
— Rebekah zu Elijah und Hope in The Map of Moments


Rebekah kommt zunächst unfreiwillig nach New Orleans. Sie liegt immer noch im Streit mit ihrem Bruder Klaus, macht sich allerdings Sorgen um ihren anderen Bruder Elijah, da er sich nicht mehr meldet und möchte ihn deswegen suchen. Dabei erfährt sie von dem ungeplanten Nachwuchs in ihrer Familie und schwört sich die Stadt erst wieder zu verlassen, wenn sie Elijah gefunden hat. Doch um den guten Bruder zu finden, muss sie sich mit dem Bruder zusammentun, dem sie nicht vertrauen kann.


Früheres Leben

Nik und Bekah
Rebekah wurde vor mehr als 1000 Jahren als zweite Tochter der reichen osteuropäischen Großgrundbesitzer Mikael und Esther geboren. Sie wuchs an dem Ort, welcher heute als Mystic Falls bekannt ist, auf nachdem ihre Eltern noch vor ihrer Geburt aus Europa geflohen sind. Sie lebte zusammen mit ihren Brüdern und ihren Eltern in einem Dorf, indem auch Werwölfe wohnten. Bereits als Mensch hatte Rebekah nur wenig für ihren Vater übrig, da er seine Kinder mittels Einschüchterung erzogen hat. Gerade deshalb war es ihr auch besonders wichtig, dass sie und ihre Geschwister zusammenhalten und an einen Strang ziehen. Sie sah mit an wie Mikael ihren älteren Halbbruder Niklaus immer wieder körperlich Misshandelt und versuchte diesen vor den Übergriffen ihres Vater zu schützen, indem sie sich gegen diesen wendet und eines Nachts sogar plant Mikael zu töten. Über 20 Jahre lebten die Dorfbewohner friedlich miteinander, bis sich eines Nachts bei einem Vollmond Klaus und Henrik hinausschlichen um zu sehen wie die Wölfe sich verwandelten. Dabei wurde Henrik jedoch tödlich von den Werwölfen verletzt, sodass Niklaus Henrik's leblosen Körper bei Sonnenaufgang zurücktrug. Mikael beschloss daraufhin seine Familie zu schützen, er flehte Ayanna an, seine Kinder zu schützen und mit übermenschlicher Kraft auszustatten, doch diese weigerte sich. So vollzog Esther das Ritual welches ihren Ehemann Mikael und ihre Kinder Elijah, Finn, Kol, Rebekah und Niklaus zu Vampiren machte.
Ayanna, Elijah, Esther Rebekah, Niklaus und Henrik
Dafür wendete Esther einen Zauber an, Mikael mischte menschliches Blut in den Wein welchen er seinen Kinder gab und tötete diese anschließend. Rebekah erwachte vollkommen verwirrt und verstört neben Niklaus, welcher sofort seiner Schwester helfen wollte. Als Mikael kommt stößt er Klaus weg und zwingt Rebekah das Blut eines Mädchens zu trinken. Erst euphorisch verspürt sie aber auch bald darauf die negativen Seiten des Vampirdaseins. Vor allem der Blutdurst machte ihr zu schaffen. Nachdem sich herausstellte das Klaus nicht Mikaels Sohn ist und der Hybriden-Fluch auf diesen gelegt wurde, verlassen Finn und Kol das Dorf. Ihre Mutter wird totgeglaubt. Niklaus erzählte Rebekah das Mikael diese tötete, da diese ihn betrogen hatte. So blieb Rebekah mit ihren Brüdern Elijah und Niklaus zurück, im glauben ihr Vater hätte ihre geliebte Mutter getötet. Das einzige, was Rebekah von ihrer Mutter verblieb, war deren Kette, die sie behütete wie einen Schatz.

1114

Rebekah Mickaelson und Alexander
Elijah und Rebekah
Im Jahr 1114 war Rebekah mit ihren Geschwistern in Italien. Dort verliebte sie sich auch in den Vampirjäger Alexander. Da die Mikaelsons Tagesringe trugen fielen sie nicht weiter auf und machten sich deshalb auch keine Sorgen enttarnt zu werden. Alexander fand jedoch heraus das Rebekah und ihre Brüder Urvampire waren, deshalb tötete er alle mit Weißeichen-Asche-Dolchen. Bei Klaus zeigte der Dolch durch dessen Werwolfseite keine Wirkung. Klaus tötete alle Vampirjäger welche der Bruderschaft der Fünf angehörten, danach weckte er seine Geschwister wieder. Finn war der einzige welchen Klaus nicht wiedererweckte, da er diesem und dessen Urteilsvermögen nicht traute.

1500 Jahrhundert

Rebekah war höhst wahrscheinlich um 1400 mit ihren Brüdern Klaus und Elijah in England. 1492 trifft Rebekah erstmals auf Katerina Petrova (eine Petrova-Doppelgängerin). Ihr Bruder Niklaus benötigte Katerinas Blut um den Hybriden-Fluch welcher immer noch auf ihm lastete zu brechen. Katerina floh jedoch nachdem sie durch Zufall erfuhr das sie geopfert werden sollte. Dadurch zerbrach das Band zwischen Elijah und Niklaus, da Elijah in Katerina verliebt war. Rebekah gab immer Katerina die Schuld daran.

18. Jahrhundert

Nachdem Klaus, Elijah und Rebekah aus der "alten Welt", aus unerklärlichen Gründen, flohen, segelten sie über die Welt und kamen in New Orleans an. Ihre Ankunft endete in einem Massaker, sie töteten sehr viele Menschen um ihren Blutdurst zu stillen. Einige wenige ließen sie am leben, damit diese sich um ihr Gepäck kümmerten. Darunter befanden sich auch die Särge in denen Finn und Kol neutralisiert lagen.

19.Jahrhundert

Marcel und Rebekah 18
Im Jahr 1820 war Rebekah glücklich mit dem Sohn des Gouverneurs zusammen, diesen wollte sie auch verwandeln. Rebekah fragte Elijah um sein Einverständnis den Sohn des Gouverneurs zu verwandeln, dieser stimmte zu. Klaus hingegen verweigerte sich ihrer Bitte und sagte nein. Als das Gespräch in einem Streit eskalierte tötete Klaus Rebekahs Geliebten, indem er diesen über die Überbrückung warf und dieser ein Geschoß tiefer tot aufprallte. Elijah versuchte dies noch vergebens zu verhindern. Alle drei Geschwister nahmen an der Beerdigung teil und sahen auf dem Rückweg einen Jungen der von einem Mann ausgepeitscht wurde, da dieser sich unerlaubt einen Apfel genommen hatte. Rebekah und Elijah sahen mit an wie Klaus den Jungen rettete und bei sich aufnahm. Niklaus vergab den Namen Marcellus an den Jungen.
Rebekah und Elijah 111
Ab dem Augenblick wuchs der Junge wie Niklaus' Sohn in der Familienvilla auf und erhielt eine gute Bildung. Marcel verliebte sich bereits in seiner Kindheit in Rebekah, so sagte er ihr auch dass er sie eines Tages heiraten werde. Die Beziehung zwischen Marcel und Rebekah wurde mit den Jahren immer romantischer was Klaus nicht gerne sah, deshalb erdolchte er auch Rebekah. Daraufhin stellte Niklaus Marcellus vor die Wahl: entweder er hätte Rebekah wiedererweckt und die Beiden hätten seinen Segen bekommen, solange Marcel ein Mensch verblieb, oder er würde Marcel in einen Vampiren verwandeln, Rebekah jedoch nicht wieder erwecken. Marcel entschied sich für die zweite Variante, so verwandelte Klaus diesen.

1887 erwachte Rebekah nach 52 Jahren wieder. Verletzt das Marcel sich gegen sie entschieden hatte wendete sie sich von diesem ab. Mithilfe von Elijah lebte sie sich wieder in das gesellschaftliche Leben in New Orleans ein. Zusammen besuchten sie die Oper.

1919

Rebekah und Marcel
Als Marcel 1919 nach seinem Wehrdienst zurück nach New Orleans kam schmiss Klaus eine Willkommensparty für diesen, bei der auch Rebekah dabei war. Zu dieser Zeit arbeitete sie als Krankenschwester und war mit der Hexe Genevieve, welche mit ihr zusammenarbeitete, befreundet. Klaus bemerkte sofort das zwischen seiner Schwester und Marcel mehr lief, als sie es vorgaben. Niklaus hielt einen Trinkspruch auf die Beiden, zudem gab er seiner Schwester seinen Segen. Jedoch war es bereits zu spät da Rebekah und Marcel schon einen Plan geschmiedet hatten wie sie Niklaus loswerden, indem sie Mikael mithilfe einer Hexe (Genevieve) in die Stadt holten. Nachdem Mikael nach New Orleans kam flohen Niklaus und Rebekah, Marcel blieb alleine zurück. Über all die Jahre hinweg dachte Rebekah das Marcel tot sei.

1920er

Bekah 21
In den 20er Jahren war Rebekah mit Klaus in Chicago, dort lernte sie auch den Vampiren Stefan kennen, mit dem sie eine Affäre/Beziehung führte, doch diese war nicht von langer Dauer da Mikael ihnen auf den Fersen war. Bei der hektischen Flucht aus der Bar in der sich Bekah und Klaus gerade aufhielten als Mikael die Bar mit seinen Männern stürmte, verlor sie die Kette ihrer Mutter. Klaus manipulierte Stefan, ihn und Bekah zu vergessen. Doch Rebekah wollte nicht mit ihrem Bruder fortziehen, da sie Stefan nicht verlassen wollte. Aus diesem Grund sieht sich Klaus gezwungen Rebekah mit einem Weißeichen-Asche Dolch zu erdolchen. Er lagert Rebekah über 90 Jahre in einem Sarg zusammen mit ihren weiteren Brüdern.

Vampire Diaries

New Orleans

Fähigkeiten und Kräfte

Stärken

  • Extreme, übermenschliche Stärke. Urvampire sind stärker, als normale Vampire.
  • Übermenschliche Geschwindigkeit. Urvampire sind schneller, als normale Vampire.
  • Kontrolle der Emotionen: Urvampire können ihre Menschlichkeit und damit ihre Gefühle ein- und ausschalten.
  • Traumkontrolle: Urvampire haben Kontrolle über die Träume von Menschen und anderen Vampiren.
  • Sinnessteigerung: Urvampire können besser riechen, sehen und hören.
  • Manipulation: Urvampire können das Gedächtnis von Menschen ändern und löschen. Sie können sie in jeglicher Weise beeinflussen und dazu zwingen bestimmte Dinge zu tun. Man nennt es auch Gedankenkontrolle. Außerdem sind sie dazu in der Lage auch normale Vampire zu beeinflussen, allerdings kann niemand sie beeinflussen.
  • Unsterblichkeit: Nach der Verwandlung hört man auf zu altern und wird immun gegen alle Krankheiten und Infektionen. Urvampire leben ewig, nur ein bestimmter Holzpflock kann ihnen das Leben nehmen.
  • Werwolfbiss: Der Biss eines Werwolfs tötet einen Urvampir nicht, anders als bei normalen Vampiren. Er schwächt ihn lediglich für ein paar Stunden.
  • Waffen aus Holz verletzten einen Urvampir, können ihn aber nicht töten.
  • Beschleunigte Heilung: Urvampire heilen mit übernatürlicher Geschwindigkeit bei Verletzungen jedweder Art.

Schwächen

  • Eisenkraut: Die seltene Pflanze ist in der Lage andere Vampire vor der Manipulation der Urvampire zu beschützen. Genauso ist es bei Menschen.
  • Schutzzauber eines Wohnhauses: Der natürliche Schutzzauber verhindert, dass ein Urvampir ohne Zustimmung des Besitzers ein Haus betreten kann.
  • Magie: Hexen sind dazu in der Lage die Blutgefäße eines Vampirs zum Platzen zu bringen und erzeugen so Aneurysmen.
  • Unfruchtbarkeit: Vampire können keine Kinder zeugen.
  • Weißeichenpflock: Ein Pflock aus Weißeiche gefertigt, ist die einzige Waffe, die einen Urvampir töten kann.
  • verzauberte Dolche: Klaus besitzt ein paar mysthische Dolche, die er vor vielen Jahrhunderten den fünf Jägern abgenommen hat, die versuchen wollten ihn und seine Familie zu töten. Ihm machten die Dolche durch seine Werwolfseite allerdings nichts aus. Seinen Geschwistern hingegen schon: Stößt man sie ihnen ins Herz, sind sie so lang außer Gefecht gesetzt, bis man den Dolch wieder entfernt.

Beziehungen

Rebekah und Niklaus

Rebekah ist die jüngere Halbschwester von Klaus, denn sie jedoch liebevoll Nik nennt. Die Beiden haben seit ihrer Kindheit ein sehr inniges Verhältnis. Sie hat immer zu ihm gestanden, selbst als ihr Vater Mikael die Hand gegen Nik erhob und ihre anderen Brüder aus Angst darüber hinwegsahen setzte sie sich für Niklaus ein.
Nik und Bekah 11
Bekah war sogar bereit Mikael zu töten damit dieser aufhört ihren geliebten Bruder zu misshandeln. Mit den Jahren kommen jedoch Risse in das unzerstörbare Band der Beiden, Misstrauen und Niks Kontrolldrang trieben die Beiden immer weiter auseinander. Auch wenn die Beiden vielen Konfliktsituationen ausgesetzt waren so haben sie immer zueinander gehalten. So vertraut Niklaus seiner Schwester Hope an, da er sich sicher ist dass gerade Bekah am besten für seine Tochter sorgen wird.


Rebekah und Elijah

Elijah ist Bekahs älterer Bruder, der seht darauf bedacht ist die Familie zusammenzuhalten. Bekah hat ein sehr gutes Verhältnis zu Elijah, sie vertraut ihm voll und ganz. Elijah respektierte alle Beziehungen seiner Schwester und gab ihr oftmals seinen Segen.
Elijah und Bekah
Als Rebekah außerhalb von New Orleans war hielt sie stäten Kontakt mit Elijah und erkundigte sich nach dessen Wohlbefinden. Rebekah merkt sofort wenn etwas mit Elijah nicht stimmt, so sieht sie auch schnell wie weit Elijahs Gefühle für Hayley gehen. Auf Elijahs Bitte hin legt sie ein Auge auf die schwangere Hayley. Es ist klar das Elijah sich nie zwischen Bekah und Nik entscheiden würde, dafür liebt er Beide zu sehr. Jedoch stellt er das Wohl beider vor sein eigenes. Elijah rettete Rebekah oftmals das Leben, so auch als Nik von Rebekahs Verrat erfuhr.


Rebekah und Marcel

1820 sah Rebekah mit an wie Niklaus einen Sklaven rettete und bei sich aufnahm. Dabei handelte es sich um Marcel. Dieser entwickelte bereits im Kinderalter Gefühle für Rebekah, so sagte er dieser auch das er sie eines Tages heiraten wird.
Rebel 4
Mit den Jahren entwickelte auch Rebekah romantische Gefühle für Marcel, jedoch war Niklaus gegen die Verbindung der Beiden und erdolchte in einer Auseinandersetzung seine Schwester. 100 Jahre später wurden die Beiden wieder als Paar gezeigt und dieses Mal gab Nik ihnen sogar seinen Segen. Doch Mikaels Ankunft trennte die Beiden wieder und so war Rebekah in dem Glauben das Marcel tot sei. Beinahe ein Jahrhundert später findet Rebekah mit ihrer Ankunft in New Orleans jedoch heraus das Marcel Mikaels Massaker überlegte. Die Beiden finden zum wiederholtem Mal zueinander. Nun hat Rebekah die Stadt verlassen, doch Marcel versprach ihr ihnen ein gemeinsames Zuhause aufzubauen.


Rebekah und Mikael

Mikael ist Rebekahs leiblicher Vater und sie seine jüngste Tochter. Auch wenn Mikael nie Zuneigung seinen Kindern gegenüber gezeigt hat, so war sie doch von seinem Blut und er demnach stolz auf sie. Rebekah hingegen entwickelte bereits im frühen Alter eine Abneigung gegen Mikael, da dieser ihren geliebten Halbbruder Niklaus misshandelte.
Rebekah und Mikael
Sie war die einzige seiner Kinder die die Hand gegen Mikael erhob, indem sie ihn mit einem Schwert bedrohte, als dieser Niklaus zum wiederholten Mal misshandelte. Sie war sogar bereit Mikael zu töten, damit dieser Nik nicht weiter schlecht behandelte. Jahrelang war Rebekah auf der Flucht vor Mikael, aber dieser war nie wirklich hinter Rebekah her, sondern hinter Niklaus mit dem Bekah unterwegs war. 1919 holte Rebekah mithilfe einer Hexe Mikael nach New Orleans um Niklaus zu verjagen, dies stellte sich jedoch als Fehler heraus und sie bereute ihre Tat sofort. Diesen Verrat behielt sie jahrelang für sich.

Auftritte