FANDOM


Marcellus Gerard
Marcel
Allgemeine Informationen
Geboren ca. 1800
Geschlecht männlich
Spezies Vampir
Verwandelt von Niklaus Mikaelson
Status Untot
Familien-Information
Familie Gouverneur † (Vater)

Unbekannte Mutter †
Niklaus Mikaelson (Adoptivvater)
Hope Mikaelson (Adoptivschwester)
Davina Claire (Ziehtochter)

Übernatürliche Information
Bedeutende Verwandlungen - Thierry Vanchure

- Max †
- Diego
- Gia

Bedeutende Tötungen - Guerrera Familie

- Werwölfe von New Orleans
- Bastianna Natale
- Jane-Anne Deveraux
- Monique Deveraux

Todesursache Genickbruch (als Mensch)
Getötet von Klaus (als Mensch)
Auftritt
Gespielt von Charles Michael Davis

McCarrie McCausland (junger Marcel)

Erster Auftritt Always and Forever
Letzter Auftritt Ashes to Ashes
Der Biss, all das... ich weiß, das kommt nicht von irgendwoher. Das ist die letzte Note in einem Song, den ich vor einem Jahrhundert begann, indem ich deinen Vater in die Stadt brachte. Und das tut mir leid.


Marcel ist ein Vampir, der von Klaus verwandelt wurde. Er regiert mit eiserner Hand das französische Viertel in New Orleans und spielt in der ersten Staffel von The Originals eine wichtige Rolle. Er besitzt eine Geheimwaffe, mit der es ihm möglich ist die Hexen zu kontrollieren und ihnen zu verbieten Magie zu praktizieren. Aus diesem Grund lockte Sophie Deveraux die Urvampire zurück in die Stadt, denn zu ihnen hat Marcel eine ganz besondere Verbindung.

Früheres Leben

New Orleans

Fähigkeiten und Kräfte

Stärken

  • Extreme, übermenschliche Stärke.
  • Übermenschliche Geschwindigkeit.
  • Kontrolle der Emotionen: Vampire können ihre Menschlichkeit und damit ihre Gefühle ein- und ausschalten.
  • Traumkontrolle: Vampire haben Kontrolle über die Träume von Menschen und anderen Vampiren.
  • Sinnessteigerung: Vampire können besser riechen, sehen und hören.
  • Manipulation: Vampire können das Gedächtnis von Menschen ändern und löschen. Sie können sie in jeglicher Weise beeinflussen und dazu zwingen bestimmte Dinge zu tun. Man nennt es auch Gedankenkontrolle. Nur Urvampire sind in der Lage auch normale Vampire zu manipulieren.
  • Unsterblichkeit: Nach der Verwandlung hört man auf zu altern und wird immun gegen alle Krankheiten und Infektionen. Vampire können ewig leben, sofern keine Gewalt für ihren Tod sorgt.
  • Beschleunigte Heilung: Vampire heilen mit übernatürlicher Geschwindigkeit bei Verletzungen jedweder Art.

Schwächen

  • Feuer und Sonnenlicht: Jegliche Begegnung mit Sonnenstrahlen oder dem Feuer kann einen Vampir verbrennen. Bei zu langer Aussetzung sterben sie. Der einzige Schutz ist ein Tageslichtring, bestehend aus einem Lapislazuli-Stein.
  • Enthauptung führt zum sofortigen Tod eines Vampirs.
  • Eisenkraut: Die seltene Pflanze ist in der Lage die Haut eines Vampirs zu verbrennen, oder ihn bei Eindringen in den Blutkreislauf zu schwächen. In starken Mengen wirkt es wie ein Betäubungsmittel und brennt höllisch beim Schlucken. Es verhindert Gedankenmanipulation.
  • Holz: Holz ist eine gute Substanz um Waffen anzufertigen. Jede Art verletzt einen Vampir, wenn es in den Körper eindringt. Einen Holzpfahl durch das Herz eines Vampirs zu treiben, tötet ihn.
  • Gebrochenes Genick: Es bringt nicht den Tod, doch setzt den betroffenen Vampir für Stunden außer Gefecht.
  • Herz-Extraktion: Reißt man einem Vampir das Herz aus der Brust, stirbt er.
  • Blutmangel: Wenn ein Vampir nicht genügend Blut zu sich nimmt, trocknet er aus und mumifiziert, was ein sehr schmerzvoller Prozess ist.
  • Schutzzauber eines Wohnhauses: Der natürliche Schutzzauber verhindert, dass ein Vampir ohne Zustimmung des Besitzers ein Haus betreten kann.
  • Werwolfbiss: Der Biss eines Werwolfs kann einen Vampir töten. Er verursacht Halluzinationen, schwächt und verstärkt den Durst nach Blut noch. Das einzige Heilmittel dafür ist das Blut des Urhybriden Klaus.
  • Magie: Hexen sind dazu in der Lage die Blutgefäße eines Vampirs zum Platzen zu bringen und erzeugen so Aneurysmen.
  • Urvampir-Manipulation: Anders als normale Vampire, können Urvampire diese ebenfalls manipulieren.
  • Unfruchtbarkeit: Vampire können keine Kinder zeugen.
  • Menschlichkeit: Die Emotionen sind bei Vampiren verstärkt. Egal ob Freude, Glück, Trauer, Liebe, Schuld, Wut oder Leidenschaft. Alles ist stärker, was zur größten Schwäche eines Vampirs werden kann.
  • Vampir-Blutlinie: Stirbt ein Urvampir, sterben alle Vampire, die von ihm erschaffen wurden.

Beziehungen

Marcel und Klaus

Das Verhältnis von Marcel und Klaus war seit jeher innig. Klaus rettete den jungen Marcel aus den Fängen seines gewalttätigen Vaters, der in ihm nichts anderes sah, als einen Sklaven. Klaus zog ihn auf, beschützte ihn und brachte ihm alles bei was er wissen musste. Darüber hinaus erfuhr Marcel alles über Vampire und wollte selbst einer werden.
MarcelKlaus
Irgendwann gewährte Klaus ihm diesen Wunsch, das Verhältnis bekam aber erste Risse, als Marcel sich in Rebekah verliebte.

Nachdem die Urvampire aus New Orleans fliehen mussten, baute Marcel sich ein eigenes Imperium auf, was Niklaus ihm am Anfang der ersten Staffel von The Originals wiederum sehr übel nahm.





Marcel und Rebekah

Marcel lernte Rebekah mit zehn Jahren kennen. Die Urvampir-Familie nahm den misshandelten Jungen bei sich auf und lehrte ihm alles, was er wissen musste. Besonders Klaus zog ihn wie einen eigenen Sohn auf. Schon von klein auf schien Marcel für Rebekah zu schwärmen und als er erwachsen wurde, verliebte er sich in sie, so wie sie sich in ihn.
MarcelRebekah
Klaus war gegen die Beziehung der beiden, da er Angst hatte sie dadurch zu verlieren und Rebekah gleichzeitig vor ihren eigenen Fehlern beschützen wollte. Als sie aus der Stadt flohen, glaubte Rebekah Marcel sei tot, erst nach einhundert Jahren erfuhr sie, dass er noch immer am Leben ist und die alte Liebe zwischen beiden flammte neu auf.





Marcel und Davina

Davinas Verhältnis zu Marcel war ein ähnliches, wie Marcels Verhältnis zu Klaus. Marcel nahm die junge Hexe bei sich auf, nachdem er sie davor gerettet hatte zu sterben. Er sorgte sich um sie, denn er erkannte sich selbst oder eher gesagt seinen Kampfgeist in ihr wieder. Er beschützte sie vor den Hexen und Davina bot ihm gleichzeitig eine Geheimwaffe, mit der er noch mehr Kontrolle über sein Viertel erlangen konnte.
MarcelDavina
Sie vertrauten einander, bis sie herausfand, dass Marcel  seine Geheimwaffe nicht verlieren wollte, auch wenn es für sie besser gewesen wäre. Später sah er seine Fehler ein und nachdem Davina von den Toten zurückgekehrt war, näherten sie sich langsam wieder an.




Marcel und Elijah

Elijah und Marcel standen sich noch nie sonderlich nahe. Früher hatten sie kaum etwas miteinander zu tun, einhundert Jahre später mussten die beiden notgedrungen das ein oder andere Mal zusammen arbeiten.
ElijahMarcel
Als Klaus und Rebekah von den Hexen entführt wurden, begaben sie sich zusammen auf die Suche nach ihnen. Marcel machte allerdings auch mehrmals klar, dass er Elijah nicht leiden kann.




Marcel und Hayley

Über die Beziehung zwischen Marcel und Hayley ist nicht viel bekannt. Es wurde in der ersten Staffel von The Originals nur klar, dass es Marcel war, der die neugeborene Hayley rettete, nachdem ihre Eltern starben und sie zur Adoption weiter gab.
HayleyMarcel
Nun ist sie die Mutter seiner Adoptivschwester Hope Mikaelson und gehört zu Marcels Familie.







Marcel und Thierry

Er und Thierry sind seit über 70 Jahren die besten Freunde. Thierry gehört zu Marcels innerem Kreis und damit zu seiner Familie. Er war sein treuster Berater und vertraute ihm blind, bis Klaus eine Intrige um Thierry spann und Marcel dazu veranlasste ihn zur Bestrafung für hundert Jahre wegzusperren.
MarcelThierry
Als die Intrige ans Licht kam, holte Klaus Thierry zurück und Marcel und er entwickelten wieder eine gute und vertraute Beziehung zueinander.





Auftritte