FANDOM


Ein Hybrid ist ein geborener Werwolf, der den Fluch ausgelöst hat und später in einen Vampir verwandelt wurde. Diese Spezies ist sehr selten und inzwischen gibt es nur noch drei Hybriden auf der Welt. Niklaus MikaelsonHayley Marshall und ihre Tochter Hope.

Hybrid






GeschichteBearbeiten

Die Geschichte des ersten Hybriden ist auch die Geschichte von Klaus. Klaus ist ein geborener Werwolf, denn er entstand vor etwa 1000 Jahren aus einer Affäre seiner Mutter Esther mit einem Werwolfhäuptling, der in ihrem Dorf lebte. Jahrelang wusste niemand etwas davon, nicht mal Klaus, denn Esther hielt die Affäre vor ihrer Familie und vor allem vor ihrem Mann Mikael geheim. Später, als die Kinder der Mikaelson-Familie zu Vampiren wurden, erfuhren sie auch, was Klaus wirklich war. Der Werwolffluch wird mit dem ersten Töten eines Menschen ausgelöst und als er das tat, wurde er zum Hybriden.

Wütend über den Verrat seiner Frau, zwang Mikael sie ihrem Sohn einen Fluch aufzuerlegen, der ihn für immer von seinem wahren Ich trennen würde. Die Werwolfseite wurde unterdrückt, sodass Klaus nur noch ein Vampir (Urvampir) war. Über 1000 Jahre lang versuchte er diesen Fluch zu brechen und fand heraus, dass dazu ein Ritual von Nöten war.

Mikael schlachtete außerdem Klaus' wahren Vater und dessen Familie ab, nicht wissend, dass er damit einen Streit zwischen Spezies verursachte, der bis heute weiter geht.

Das RitualBearbeiten

Das Ritual, dass von Nöten war um den Hybriden-Fluch zu brechen, bestand darin einen Vampir, einen Werwolf und einen Doppelgänger zu töten. Das Blut des Doppelgängers musste von Klaus getrunken werden, bis dieser starb.

Mondstein

Werwolf und Vampir wurden auf einem magischen Altar geopfert. Außerdem war eine Hexe nötig, die den Spruch wirken konnte und die Kraft hatte diesen Fluch zu brechen.

Weiterhin brauchte man den Mondstein. Ein magisches, kraftvolles Objekt, dass während des Rituals von der Hexe zerstört wurde. Das Ritual musste an Vollmond vollzogen werden, sonst hätte es keine Wirkung.



Fähigkeiten und KräfteBearbeiten

StärkenBearbeiten

  • Erhöhte Kraft: Hybriden haben extreme Kräfte, die stärker als die jedes Vampirs oder Werwolfs sind.
  • Erhöhte Schnelligkeit: Hybriden sind schneller als jede andere Spezies. Egal ob Vampire, Werwölfe oder Menschen.
  • Erhöhte Sinne: Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen sind noch mehr erhöht, als bei Vampiren.
  • pyhsische Belastbarkeit: Hybriden sind extrem belastbar.
  • Manipulation: Hybriden können Menschen manipulieren, nur der Urhybrid und Urvampire können auch Vampire und Hybriden manipulieren.
  • Erhöhte Heilung: Hybriden heilen schneller, bei Verletzungen jeglicher Art.
  • Unsterblichkeit: Hybriden hören auf zu altern, sobald sie in einen Vampir verwandelt werden. Sie werden immun gegen alle Krankheiten und leben ewig, so lange ihnen niemand das Herz rausreißt oder den Kopf abtrennt.
  • Traum-Manipulation: Genau wie Vampire, können Hybriden aufgrund ihrer Vampir-Seite die Träume von Menschen und anderen ihrer Art manipulieren.
  • Werwolfbiss: Der Biss eines Hybriden bedeutet für Vampire nichts Gutes. Er wirkt schneller als der, eines normalen Werwolfs und ist tötlich, für den, der gebissen wurde.
  • Kontrolle über die Verwandlung in einen Werwolf: Hybriden können sich verwandeln, wann immer sie möchten.
  • Sonne: Durch ihre Werwolfseite können Hybriden auch ohne einen Lapislazuli-Ring in die Sonne gehen.
  • Fortpflanzung: Hybriden können sich durch ihre Werwolfseite fortpflanzen, im Gegensatz zu Vampiren.
  • Verstärkung der Wolfskräfte: Hybriden können ihre Augen und Krallen zeigen, wann immer sie wollen.

SchwächenBearbeiten

  • Doppelgänger-Blut: Hybriden sterben, wenn sie bei der Verwandlung kein Doppelgänger-Blut bekommen.
  • Enthauptung: Hybriden sterben, wenn ihnen der Kopf abgetrennt wird.
  • Herz-Extraktion: Wird ihnen das Herz aus der Brust gerissen, sterben Hybriden.
  • Manipulation: Durch ihre Vampirseite, sind Urvampire in der Lage Hybriden zu manipulieren. Nur der Urhybrid kann von keinem manipuliert werden.
  • Erzeugerband: Hybriden sind an ihren Erschaffer gebunden. Da Klaus die meisten Hybriden erschaffen hatte, waren alle an ihn gebunden und mussten tun, was er von ihnen verlangte, egal ob sie es wollten oder nicht. Diese Erschafferbindung kann nur gebrochen werden, wenn die Verwandlung in einen Werwolf nicht mehr schmerzt, was normalerweise sehr schmerzhaft ist und lang dauert.
  • Eisenkraut: Aufgrund ihrer Vampirseite sind Hybriden ebenso anfällig gegen Eisenkraut, wie Vampire. Dennoch sind sie resistenter dagegen, können aber keine Menschen manipulieren, die es in ihrem Kreislauf haben.
  • Wolfs-Eisenhut: Hybriden sind wegen ihrer Werwolfseite ebenso anfällig gegen Wolfseisen-Hut. Es verbrennt und schwächt sie.
  • Schutzzauber eines Wohnhauses:  Wegen ihrer Vampirseite, haben sie auch diese Schwäche übernommen. Bittet sie der Besitzer eines Hauses nicht persönlich herein, können sie es nicht betreten.
  • Magie: Hexen sind dazu in der Lage Aneurysmen im Gehirn eines Hybriden zu erzeugen und verursachen ihm somit große Schmerzen, die ihn kurzzeitig außer Gefecht setzen.
  • Blutlinie: Stirbt der Urhybrid, sterben alle anderen Hybriden mit ihm.

Bekannte HybridenBearbeiten

Hybrid Charakterisierung Status
Klaus M.
Niklaus Mikaelson
Niklaus Mikaelson (a.k.a. Nik oder Klaus) ist der erste seiner Art. Erst nachdem er in einen Vampiren verwandelt wurde zeigte sich seine Werwolf-Seite. Durch diese konnte er eine Tochter, Hope, zeugen, welche ebenfalls ein Hybrid ist. Klaus erschuf eine Reihe von Hybriden, welche durch die Erschaffungsbindung an ihn gebunden waren. Elf der Hybriden opferte er auf, die restlichen Hybriden wurden von Vampiren und Vampirjägern getötet. Einzig Tyler überlebte Klaus Massaker. Untot
Hayley 3
Hayley Marshall
Durch ihre Schwangerschaft mit Hope konnte sie in einen Hybriden verwandelt werden. Sie wurde durch Hopes Blut verwandelt und durch eine Erschaffungsbindung an diese gebunden. Untot
Hope Mikaelson
Hope Mikaelson
Sie ist die Erste und Einzige welche als Hybrid geboren wurde. Zudem fließt auch noch das Blut einer Hexe in ihr. Lebend

Hybrid Charakterisierung Status
Tyler 2
Tyler Lockwood
Tyler war ein Werwolf, welcher von Klaus in einen Hybriden verwandelt wurde. Mithilfe von Hayley konnte er die Erschaffungsbindung zu diesem jedoch brechen. Nachdem er stirbt wird er von Bonnie wieder auf die andere Seite geholt. Deshalb ist er jetzt wieder ein Werwolf. Ehemalig
Dwayne 2
Dwayne
Dwayne war der erste Werwolf welcher nicht durch Klaus verwandelt wurde. Durch Hopes Blut wurde er in einen Hybriden verwandelt, an die ihn auch eine Erschaffungsbindung band. Er wurde von Tyler Lockwood getötet. Verstorben